Home
Kernmech. Modell
Update KM-Orbitale
Optimiertes Modell
KM-Chemie
Zitate+Aphorismen

     e-Mail  

Zitate+Aphorismen

Nur wenn man sich im Weg irrt,
lernt man den rechten Weg kennen.

Afrikanische Spruchweisheit

Wir suchen die Wahrheit,
finden wollen wir sie aber nur dort,
wo es uns beliebt.

Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916)
Österreichische Schriftstellerin

Die gefährlichsten Unwahrheiten
sind Wahrheiten, mäßig entstellt.

Georg Christoph Lichtenberg (1742-99)
Deutscher Physiker und Aphoristiker

Logik ist die Kunst, zuversichtlich
in die Irre zu gehen.

Joseph Wood Krutch (1893-1970)
Amerikanischer Schriftsteller

Der Glaube beginnt dort, wo das Wissen aufhört. Im Zweifelsfall verlass dich mehr auf dein Wissen.

Gerhard Bronner (1922), in “Spiegel vorm Gesicht” Erinnerungen, DVA

Leben - Die Kunst, aus falschen Voraussetzungen richtige Schlüsse zu ziehen.

Samuel Butler (1835-1902)
Englischer Philosoph und Essayist

Ein Urteil läßt sich widerlegen,
aber niemals ein Vorurteil.

Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916)

Ausnahmen sind nicht immer
Bestätigung der alten Regel;
sie können auch die Vorboten
einer neuen Regel sein.

Marie von Ebner Eschenbach (1830-1916)

Kernmechanisches Modell: Selbstähnlichkeit von Molekül- und Kernstruktur

W i t z : Wie beweisen Physiker, daß jede ungerade Zahl eine Primzahl ist? Bei uns läuft die Meßapparatur noch nicht richtig, bei drei, fünf und sieben stimmt’s, neun ist ein Meßfehler, elf und dreizehn stimmen wieder - und der Rest dann wohl auch. SZ v. 19. 9. 00, S. V2/11

Mit schöner Regelmässigkeit entpuppt sich etabliertes schulmedizinisches Wissen als grundlegend falsch.     NZZ

Bei den meisten Menschen gründet sich
der Unglauben in einer Sache
auf blinden Glauben in einer anderen.

Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Forschen                                                               Paradigma
Baden allein genügt nicht, - man muß auch mal das Wasser wechseln!                                                         
Volksmund / G.S.

The proof of the pudding is in the eating

    Die unmögliche Tatsache

    Palmström, etwas schon an Jahren
    wird an einer Straßenbeuge
    und von einem Kraftfahrzeuge
    überfahren.

    "Wie war" (spricht er sich erhebend
    und entschlossen weiterlebend)
    "möglich, wie dieses Unglück, ja-:
    daß es überhaupt geschah?

    Ist die Staatskunst anzuklagen
    in bezug auf Kraftfahrwagen?
    Gab die Polizeivorschrift
    hier dem Fahrer freie Trift?

    Oder war vielmehr verboten,
    hier Lebendige zu Toten
    umzuwandeln, - kurz und schlicht:
    Durfte hier der Kutscher nicht -?"

    Eingehüllt in feuchte Tücher,
    prüft er die Gesetzesbücher
    und ist alsobald im klaren:
    Wagen durften dort nicht fahren!

    Und er kommt zu dem Ergebnis:
    Nur ein Traum war das Erlebnis.
    "Weil", so schließt er messerscharf,
    "nicht sein kann, was nicht sein darf.

    Christian Morgenstern (1871-1914)
    Deutscher Dichter

Es gibt Natur
gesetze wie
in Stein gehauen und es gibt andere quasi
in Schleim gemeiss elt
Strobel, G.S.

 

...Im Vergleich zu den schwer verdaulichen Parallelwelten der Quantentheorie sind christliche Lehren wie die Einheit von Vater und Sohn oder die Wunder Jesu wahre Schonkost für die Glaubenskraft...

Alexander S. Kekulé am 20. 12. 00 im Tagesspiegel, S. 8: “Und er würfelt doch”

 * * * * E X T R A - T I P S * * * *

“Schrödingers Kätzchen” von John Gribbins - Fischer Taschenbuch Nr. 14151

“Photonen - Eine Einführung in die Quantenoptik” von H. Paul - Teubner Studienbücher

“Vom Wesen physikalischer Gesetze” von Richard P. Feynman - Serie Piper Nr. 1748

“Chemie kurz&klar” von M. Liersch - Hartmannsche Verlagsbuchhandlung

dtv-Atlas zur Chemie, Band 1 (+2)

216 Neodym-Magnetkugeln

Einer neuen Wahrheit ist nichts schädlicher als ein alter Irrtum - Johann Wolfgang von Goethe (1749 -1832) Dichter, Naturwissenschaftler

Selbst wenn alle Fachleute einer Meinung sind, können sie sehr wohl
im Irrtum sein.                                 
Bertrand Russell (1872 - 1970) Englischer Mathematiker und Philosoph, 1950 Nobelpreis für Literatur

Es gibt nichts Gutes,
außer man tut es.
Erich Kästner (1899-1974)
Deutscher Schriftsteller

Wer nichts als Chemie versteht,
versteht auch nichts recht.

Georg Christoph Lichtenberg (1742-99)
Deutscher Physiker und Aphoristiker

Am liebsten würde ich eine Arbeit publizieren,
die zeigt, daß die
Quantenmechanik ein Irrtum ist.

Philip Campbell (Nature):
“Interview”. Süddeutsche Zeitung Nr. 151 v. 4. 7. 2000, S. V2/12

[Home] [Kernmech. Modell] [Update KM-Orbitale] [Optimiertes Modell] [KM-Chemie] [Zitate+Aphorismen]